Vom Wald das Beste. – Nationalparkregion Bayerischer Wald
Wegesperrungen & Einschränkungen

Aktuelles

Wegesperrungen & Einschränkungen

Die Kerngebiete des Nationalparks sind zum Schutz von störempflindlichen Tierarten wie dem Auerhuhn zeitweise gesperrt. Eine Übersicht aller Einschränkungen auf den Wegen und ob eine Umleitung ausgeschildert wurde, findest du im Wegeservice des Nationalparks.


Bestimmte Straßen in der Ferienregion sind bis zur Igelbussaison größtenteils für den PKW-Verkehr geöffnet. Danach gelten, wie jedes Jahr, die Straßensperrungen zugunsten der Igelbusse.

Wanderweg Einbeere

Einschränkungen von Seebachschleife zum Schwellhäusl

Wie der Nationalpark Bayerischer Wald mitteilt, ist der Wanderweg Einbeere im Bereich Seebachschleife/Goldenes Straßl Richtung Schwellhäusl am Einstieg wegen Holzerntemaßnahmen aktuell stark in Mitleidenschaft gezogen.

Der Wanderweg Einbeere verläuft am Randbereich des Nationalparks auf einem Rückeweg.

In dem Bereich ist Sturmholz bei Sturm Sabine am 10. Feb. 2020 angefallen. Nach der Überfahrt des geworfenen Holzes war bereits ein Bagger vor Ort um die Schäden zu beseitigen.

Leider waren einige Tage später im gleichen Bereich Bäume mit Borkenkäfer befallen, was eine erneute Überfahrt erforderlich machte. Da davon ausgegangen werden muss, dass wir dieses Jahr noch mehrmals Käferholz über diese Stelle bringen müssen, bitten wir um Verständnis, dass die Reparatur erst nach Ende der Holzerntemaßnahmen im Herbst erfolgen kann.

Straßen-Sperrungen

Racheldiensthüttenstraße

normalerweise ab 1. November bis 14. Mai komplett & von 15. Mai bis 31. Oktober von 8-18 Uhr gesperrt
Seit Mai 2020 Komplettsperrung aufgrund von Bauarbeiten (z.T. für Radfahrer samt Umleitung geöffnet)

Schwarzachstraße (zum Gfäll)

ab 1. November unter Vorbehalt geöffnet (eingeschränkter Winterdienst; evtl. Schneeketten)
im Zeitraum 15. Mai bis 31. Oktober von 8-18 Uhr gesperrt

Lusenstraße (Waldhäuser - PP Waldhausreibe)

keine Öffnung
ab 1. November bis 15. Mai gesperrt
im Zeitraum 15. Mai bis 31. Oktober von 9-16 Uhr gesperrt

Böhmstraße (NP-Zentrum - PP Waldhausreibe)

keine Öffnung
ab 1. November bis 15. Mai gesperrt
im Zeitraum 15. Mai bis 31. Oktober von 9-16 Uhr gesperrt

Buchwaldstraße (Wistlberg - Grenzübergang Bucina)

Straße geöffnet
ab 1. November bis 14. Mai bei Schneelage gesperrt
im Zeitraum 15. Mai bis 31. Oktober von 9-17 Uhr gesperrt

Wegesperrung in Bayerisch Eisenstein

ab Dienstag, 07. Juli 2020

Aufgrund von Forstarbeiten kommt es im Nationalparkrevier Bayerisch Eisenstein ab Dienstag, 7. Juli, zu einer Wegesperrung. Wegen dem Einsatz eines Seilkranes wird der Bereich der Bahnhofstraße ab dem Waldrand auf halber Strecke bis zum Hochberg für zirka eineinhalb Wochen gesperrt. Die Sperrung gilt sowohl für Fußgänger als auch für Radfahrer und für berechtigte Pkw. Jeweils nach Feierabend ab zirka 18 Uhr und am Sonntag ist die Benutzung für Fußgänger und Radfahrer voraussichtlich mit Behinderungen möglich.

Wegesperrung in Frauenau

ab Montag, 06.07.2020

Vom 06.07. bis 10.07.2020 ist die Spiegelstraße (Wanderweg 1 bzw. Nationalparkradweg von Klingenbrunn Bhf. nach Frauenau) wegen Holzfällung gesperrt.
Die Umleitung von Klingenbrunn Bhf. nach Frauenau führt über Flanitzhütte, die Umleitung von Frauenau nach Klingenbrunn Bhf. führt über die Glasmanufaktur Poschinger entlang des Gläsernen Steiges/Flanitzhütte.

Staßensperrung B11

Talbrücke in Zwiesel wird saniert

Die Talbrücke über den Regen im Bereich der Ortsumgehung Zwiesel wird saniert. Dafür wird die B 11 im Bereich der Brücke für den Verkehr voll gesperrt, für Pkw und Lkw werden unterschiedliche Umleitungsstrecken ausgeschildert. Die Arbeiten beginnen am 13.07.2020 und werden voraussichtlich sieben Wochen dauern.

An der Talbrücke (Baujahr 1985) über den Regen werden die Übergangskonstruktionen erneuert. Die Übergangskonstruktionen werden im Bereich der Brückenwiderlager ausgebaut und durch neue ersetzt. Auf einem rund 1,5 km langen Teilstück der B 11 wird die vorhandene Fahrbahn abgefräst und mit einer ca. acht Zentimeter starken Asphalttragschicht verstärkt. Anschließend wird eine neue Asphaltdeckschicht eingebaut. Im Zuge der Arbeiten werden außerdem neue Leitplanken angebracht. Die Kosten für die Maßnahmen belaufen sich auf 765.000 Euro.

Die Arbeiten an der Brücke werden etwa sieben Wochen dauern. In dieser Zeit muss die Straße im Bereich der Brücke für den Verkehr gesperrt werden.

Umleitungsstrecken:
Lkw werden ab „Zwiesel Süd“ über die Regener Straße (St 2132) nach Langdorf und Bodenmais sowie über die St 2136 und die St 2137 nach Regenhütte umgeleitet.

Die Umleitung für Pkw verläuft von Regen kommend ab „Zwiesel Süd“ über die Regener Straße (St 2132), die Schlachthofstraße, Dr.-Schott-Straße, Fachschulstraße, Rabensteiner Str. und Theresienthaler Straße zur Auffahrt „Zwiesel Nord“ und zurück auf die B 11. Aus Richtung Bayerisch Eisenstein kommend werden Pkw über Fürhaupten, Rabensteiner Straße, Bahnhofstraße, Waldbahnstraße und Regener Straße bei „Zwiesel Süd“ wieder auf die B 11 umgeleitet.

Das Staatliche Bauamt Passau bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Beachtung der Sperrzeit und Benutzung der ausgeschilderten Umleitungsstrecken. Damit können Behinderungen und Beeinträchtigungen verhindert werden.

Im Herbst werden in der Region zwei weitere Straßen saniert: Asphaltiert wird dann auf der St 2132 zwischen Frauenau und Flanitz sowie auf der REG 8 bei Buchenau in verschiedenen Teilabschnitten. Nähere Informationen zu diesen Baumaßnahmen folgen.

Weitere Informationen zu Straßensperrungen / Umleitungen / Projekten usw.: www.stbapa.bayern.de

Züge entfallen

Schienenersatzverkehr zwischen Zwiesel und Deggendorf

Wegen Gleisauswechslung fallen alle Züge vom 15.06.20 00:00 Uhr bis 14.07.20 03:00 Uhr zwischen Zwiesel und Deggendorf aus.

Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen ist eingerichtet.
Bitte beachten Sie diese Änderungen bei Ihrer Reiseplanung. Berücksichtigen Sie bitte auch die längeren Fahrzeiten des Schienenersatzverkehrs und nutzen Sie gegebenenfalls frühere Verbindungen, um Anschlusszüge zu erreichen.

Details sowie die Lage der Haltestellen des Schienenersatzverkehrs finden Sie hier

Das könnte Sie auch interessieren!