Urlaub für Naturliebhaber im Bayerischen Wald

Die Nationalparkgemeinde Sankt Oswald-Riedlhütte liegt eingebettet zwischen den beiden höchsten Bergen des Bayerischen Waldes – dem Rachel und dem Lusen. Der Plattenhausenriegel im tschechischen Böhmerwald bildet den Grenzkamm der beiden Nationalparks Bayerischer Wald und Šumava – ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen aller Art. Nahe der tschechischen Grenze, an der Südseite des Nationalparks gelegen, befindet sich die Gemeinde St. Oswald-Riedlhütte mit den Ortsteilen Reichenberg, Höhenbrunn, Haslach und Guglöd. Fernab von Lärm und Gedränge können sich Gäste bestens erholen und entspannen. Idyllisch zwischen Rachel und Lusen gelegen, verzaubert Sankt Oswald-Riedlhütte mit seiner weitläufigen Kulisse. Der Besucher findet eine große Vielfalt an Erholungs- und Freizeitmöglichkeiten sowie Kunst und Kultur. Vor allem die Glaskunst hat hier Tradition. Sie kann in der Schauglashütte und dem Riedlhütter Wald-Glas-Garten besichtig werden. Kinderaugen leuchten beim Goldsuchen am historisch nachgebauten Goldwaschplatz. Das neu konzipierte

Waldgeschichtliche Museum“ bietet eine kindgerechte Ausstellung rund um das Thema Natur, mit einem „begehbaren Baum“  als Hauptattraktion. Inmitten der Ortschaft bietet sich auch die Möglichkeit das Patentier der Gemeinde – den Hirschen –  im großen Freigehege näher kennenzulernen. Auch zur Winterzeit bietet St. Oswald-Riedlhütte viele attraktive Angebote: 60 Kilometer lange Loipen führen durch herrliche, unberührte Landschaften. Auch für Alpinbegeisterte, Schlittenfahrer und Eisläufer ist mit umfangreichem Winterprogramm gesorgt. Das neue Gästeservice-Umwelt-Ticket (GUTi) befördert zudem alle Urlauber kostenlos mit Bus und Bahn; auch im Winter.

Das Beste: Jeder Besucher zahlt für Nationalparkführungen bei GUTi-Anreise lediglich den halben Preis.

 

 

Unterwegs auf dem Baumwipfelpfad Bayerischer Wald
Neuer Messestand für die Ferienregion

Neuer Messestand für die Ferienregion

Ferienregion präsentiert sich auf verschiedenen Messen

mehr

Der Pocketguide Wandern ist erhältlich

Der Pocketguide Wandern ist erhältlich

Über 30 Wandertouren in der Ferienregion im kompakten Format

mehr

Glasvorführung

Glasvorführung beim Glasscherben Köck. Wie man aus Scherben Schätze macht. Besichtigen Sie die größten Glasbäume der Welt im Wald-Glas-Garten.<br>

Details

Papeterie und Bücher

Ausstellung und Verkauf von Bildbände und besondere Kinderbücher, nostalgisch, kunstvoll oder aktuell, Geschichten aus dem Bayerischen Wald, Kindheitserinnerungen und...

Details
Krumau - Die Perle des Böhmerwaldes

Krumau - Die Perle des Böhmerwaldes

Ausflugsfahrt ab Oberkreuzberg, Klingenbrunn, Spiegelau, Schönberg, Riedlhütte, Reichenberg, St. Oswald, Altschönau, Finsterau, Neuschönau, Mauth, Hohenau (Abfahrt zw. 8 -...

Details

Glasvorführung

Glasvorführung beim Glasscherben Köck. Wie man aus Scherben Schätze macht. Besichtigen Sie die größten Glasbäume der Welt im Wald-Glas-Garten.<br>

Details

Papeterie und Bücher

Ausstellung und Verkauf von Bildbände und besondere Kinderbücher, nostalgisch, kunstvoll oder aktuell, Geschichten aus dem Bayerischen Wald, Kindheitserinnerungen und...

Details
Prag - Die Goldene Stadt an der Moldau

Prag - Die Goldene Stadt an der Moldau

Ausflugsfahrt mit Stadtführung ab Oberkreuzberg, Klingenbrunn, Spiegelau, Schönberg, Riedlhütte, Reichenberg, St. Oswald, Altschönau, Finsterau, Neuschönau, Mauth, Hohenau...

Details

Glasvorführung

Glasvorführung beim Glasscherben Köck. Wie man aus Scherben Schätze macht. Besichtigen Sie die größten Glasbäume der Welt im Wald-Glas-Garten.<br>

Details

Fahrt mit dem Böhmerwaldcourier nach Klattau

Zugfahrt nach Klattau/CZ mit Reiseleiter ab Grenzbahnhof Bayerisch Eisenstein, Stadtführung mit Mittagessen. Anfahrt mit der Waldbahn ab Grafenau, Spiegelau, Frauenau,...

Details

Glaskugel blasen

Unter fachmännischer Anleitung können Kinder und Erwachsene in der Josephshütte in Riedlhütte eine Glaskugel blasen. Materialkosten 6,00 Euro. Wegen der Abkühlzeit kann...

Details

Glasvorführung

Glasvorführung beim Glasscherben Köck. Wie man aus Scherben Schätze macht. Besichtigen Sie die größten Glasbäume der Welt im Wald-Glas-Garten.<br>

Details

Auf den Spuren der Goldwäscher

<div>Entlang der großen Ohe wurde in frühen Zeiten nach Gold gesucht. Bei unserer geführten Wanderung&nbsp;entlang des Klosterfilzes&nbsp;werden die heute noch sichtbaren...

Details

Papeterie und Bücher

Ausstellung und Verkauf von Bildbände und besondere Kinderbücher, nostalgisch, kunstvoll oder aktuell, Geschichten aus dem Bayerischen Wald, Kindheitserinnerungen und...

Details

Salatessen im Gasthaus Zum Wichtl

Großes Salatbuffet im Gasthaus Zum Wichtl. Anmeldung unter: 08553-979004<br>

Details
Naturerlebnis Regental

Naturerlebnis Regental

Ausflugsfahrt (teilw. Fahrt mit der Waldbahn) ab Oberkreuzberg, Klingenbrunn, Spiegelau, Schönberg, Riedlhütte, Reichenberg, St. Oswald, Altschönau, Finsterau, Neuschönau,...

Details

Glasvorführung

Glasvorführung beim Glasscherben Köck. Wie man aus Scherben Schätze macht. Besichtigen Sie die größten Glasbäume der Welt im Wald-Glas-Garten.<br>

Details

Papeterie und Bücher

Ausstellung und Verkauf von Bildbände und besondere Kinderbücher, nostalgisch, kunstvoll oder aktuell, Geschichten aus dem Bayerischen Wald, Kindheitserinnerungen und...

Details

Papeterie und Bücher

Ausstellung und Verkauf von Bildbände und besondere Kinderbücher, nostalgisch, kunstvoll oder aktuell, Geschichten aus dem Bayerischen Wald, Kindheitserinnerungen und...

Details

Glasvorführung

Glasvorführung beim Glasscherben Köck. Wie man aus Scherben Schätze macht. Besichtigen Sie die größten Glasbäume der Welt im Wald-Glas-Garten.<br>

Details
Durch das große Filz

Durch das große Filz

Begleiten Sie die erfahrene Waldführerin Claudia Melch auf einer gemütlichen Runde ohne nennenswerte Steigungen durch das Große Filz bei Riedlhütte. Erfahren Sie dabei...

Details

Glasvorführung

Glasvorführung beim Glasscherben Köck. Wie man aus Scherben Schätze macht. Besichtigen Sie die größten Glasbäume der Welt im Wald-Glas-Garten.<br>

Details

1. Riedlhütter Wald-Glas-Garten bei Glasscherben Köck

Glashütte “Glasscherben KÖCK” in Riedlhütte - Glaserlebnis an der Glasstraße - Wie man aus Scherben Schätze macht weiß man erst, wenn man Glasscherben KÖCK in Riedlhütte besucht hat. Ausgezeichnet mit vielen Design und Umweltpreisen, haben sich die Gläser aus dem Hause KÖCK einen festen Platz im Herzen der Glasfreunde erobert. Im urgemütlichen “Hüttenzangl” können Sie in einzigartiger Atmosphäre Florian und Erhard Köck zusehen, wie sie in traditioneller Glasmacherkunst ihre Glasunikate herstellen. Öffnungszeiten: Di - Fr 10 - 18 Uhr, Sa 9 - 12 Uhr Glasvorführung: Di - Fr 10 - 16 Uhr Samstag für Gruppen nach Vereinbarung

Zur Homepage

Waldgeschichtliches Museum Sankt Oswald

Waldgeschichtliches Museum St. Oswald Das Waldgeschichtliche Museum erzählt die Geschichte der Landschaft und der Entwicklung des Waldes seit der letzten Eiszeit. In gerade neu entstehenden Ausstellungen werden zusätzlich die regionale Nutzungs- und Kulturgeschichte umfassend aufbereitet. Herzstück des im September 2010 wieder eröffneten Museums bildet der begehbare Baum, über den die verschiedenen Ausstellungen auf drei Etagen miteinander verbunden werden. Das Museum ist barrierefrei. Der Eintritt ist frei. Öffnungszeiten: Vom 26. Dezember bis einschließlich 30. April täglich von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr Vom 1. Mai bis einschließlich erster Novemberwoche täglich von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr Zweite Novemberwoche bis einschließlich 25. Dezember geschlossen!

Zur Homepage

Golfplatz Sankt Oswald-Riedlhütte

Der Platz des Golfclubs am Nationalpark Bayerischer Wald e.V., welcher zwischen den drei Ortschaften Sankt Oswald-Riedlhütte, Neuschönau und Grafenau liegt, wird geprägt von der urwüchsigen Landschaft des ersten deutschen Nationalparks. Er befindet sich inmitten einer der führenden europäischen Erholungslandschaften. Wer Ruhe und Entspannung sucht, wird hier ganz bestimmt auf seine Kosten kommen. Unser Golfplatz zeigt, dass sich Naturschutz und Golf keineswegs ausschließen. Vielmehr ist er durch die Schaffung von Schutzzonen für Flora und Fauna durch sein naturnahes Bild geprägt. Wildtiere und Vögel aller Art finden ihr Zuhause auf der Anlage. Spielbahnen und Löcher sind nach ihnen benannt. So können Sie auf der Fuchsbahn taktisch spielen oder mit einem gelungenen Put das Bärenloch abschliessen. Im Golfclub am Nationalpark Bayerischer Wald e.V. steht der Spaß am Golfsport, die Freude an der Geselligkeit und die Liebe zur Natur im Mittelpunkt. Allen Golffreunden bietet der Golfclub attraktive Angebote an Mitgliedschaften, unter denen jeder sein maßgeschneidertes Modell finden kann. Eine schnelle Integration von Neumitgliedern liegt den Mitgliedern besonders am Herzen. Es werden allen, die am Golfsport interessiert sind und ihn kennenlernen möchten, während der ganzen Saison laufend Schnupperkurse angeboten. Sie erlernen in diesen Kursen unter professioneller Anleitung des Golfpro´s Michael Westall spielend Ihren ersten Golfschwung und kommen den Grundlagen des Golfsports schrittweise und systematisch näher. Tauchen Sie ein in die reizvolle Atmosphäre unseres jungen Golfclubs mit dem besonderen Flair. Genießen Sie dieses seltene Zusammenspiel von Golf und Natur. Sie werden verzaubert sein von 90 Hektar, die wohl einzigartig in der Welt sind.

Zur Homepage

Klosterkirche St. Oswald

Das dem Heiligen Oswald geweihte Kloster wurde 1396 durch Landgraf Johann von Leuchtenberg an einer Heilquelle gegründet. Das Bründl in Sankt Oswald war für Gläubige eine wichtige Pilgerstätte. Das sagenumwobene Quellwasser, das unter dem Chor und Altar fließt, entspringt aus einem Felsen in der kleinen Bründlkapelle. Man versprach sich heilende Wirkung bei Augenleiden, Gicht und für das Vieh, sowie Schutz gegen Pest, Feuer und Gewitter. Eine Tafel an der Bründlkapelle berichtet über weit hergereiste Pilger. 1396 bis 1427 war es einziges Pauliner-Kloster in Bayern. Ihm wurde die Pfarrei Grafenau, die 20 Jahre zuvor zur Stadt erhoben wurde, als wirtschaftliche Grundlage vermacht. Streitigkeiten und Husarenüberfälle führten zum Rückzug der Pauliner 1431. Bis zum Jahre 1563 übertrug Papst Eugen IV. dem Augustiner-Chorherrenstift das Kloster. Die Chorherren besiedelten es vom Kloster St. Nikola in Passau und Suben aus. Nach dem Tod des letzten Propstes Wolfgang Heigl stand das Kloster leer. Auf Bitte Herzog Albrechts V. von Bayern entsandte der Abt des Benediktiner-Klosters Niederalteich 1567 Mönche in das Kloster. 1803 wurde es im Zuge der Säkularisierung aufgelöst. Das Kloster diente seit 1817 als Pfarrkirche und Pfarrheim. 1876 brannte die Anlage ab. 1882 wurde die heutige Kirche wieder errichtet.

Zur Homepage

Großer Filz / Klosterfilz

Ein attraktiver Rundwanderweg von knapp zehn Kilometer Länge und drei bis dreieinhalb Stunden Gehzeit bereichert das Angebot für Wanderer zwischen Riedlhütte, Siebenellen und Guglöd. Mussten früher Ortsunkundige mühsam eine Strecke aus unterschiedlichen Markierungen zusammenstellen, so führt jetzt ein Rundweg mit der Markierung „Kreuzotter“ nicht nur durch das größte Moorgebiet des Bayerischen Waldes, sondern auch auf den Spuren des Goldenen Steiges und vorbei an Goldwäscherhügeln durch die Interessante Geschichte dieses Gebietes. Zahlreiche Aussichtspunkte und Informationstafeln bereichern dieses neue Wanderangebot zusätzlich. Gerade dann, wenn im Filz die Morgennebel dieser einzigartigen Landschaft einen unheimliche, fast gespenstischen Charakter verleihen und die ersten Sonnenstrahlen das filigrane Kunstwerk des Rauhreifes wie Abertausende von Diamanten Glitzern lässt, wird diese Wanderung zu einem bleibenden Erlebnis.

Zur Homepage

Letzter Schneefall:
31.01.2017
min. Schnee:
10 cm
max. Schnee:
20 cm
Wetter:
sonnig/klar
Temperatur:
4.0 °C
Schneebeschaffenheit:
Schneereste

Skilifte:
Skilifte in Sankt Oswald und Reichenberg geöffnet

Loipen


Strecke:
Verbindungsloipe Riedlhütte - Spiegelau - Nr. 5
Lauftechnik:
Klassich
Länge:
6 km
(nur teilweise gespurt ca. 6 km)
Gespurt:
Nein
Schwierigkeit:
Rot
Schneelage:
Beschreibung:
Einstieg: Trosselparkplatz (Ortseingang Riedlhütte)
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer
Technik: klassisch
Gelände: 90 % Wald, 10 % offenes Gelände
Info: Verbindung zur Nationalparkloipe
Strecke:
Nationalparkloipe Guglöd - Nr. 8
Lauftechnik:
Klassich
Länge:
5 km
(nur teilweise gespurt ca. 5 km)
Gespurt:
Nein
Schwierigkeit:
Blau
Schneelage:
Beschreibung:
Einstieg: Parkplatz Diensthüttenstraße, Guglöd
Schwierigkeitsgrad: leicht
Technik: klassisch
Gelände: 80 % Wald, 20 % offenes Gelände
Strecke:
Zubringerloipe Nationalparkloipe Guglöd - Nr. 8a
Lauftechnik:
Klassich
Länge:
6 km
(nur teilweise gespurt ca. 6 km)
Gespurt:
Nein
Schwierigkeit:
Blau
Schneelage:
Beschreibung:
Einstieg: Parkplatz Trossel (Ortseingang Riedlhütte)
Schwierigkeitsgrad: leicht
Technik: klassisch
Gelände: 80 % Wald, 20 % offenes Gelände
Strecke:
Rundkurs Sankt Oswald-Riedlhütte - Nr. 9
Lauftechnik:
Klassich
Länge:
14 km
(nur teilweise gespurt ca. 14 km)
Gespurt:
Nein
Schwierigkeit:
Rot
Schneelage:
Beschreibung:
Einstieg: Loipenzentren Sankt Oswald und Riedlhütte und Parkplatz Diensthüttenstraße, Parkplatz Trossel
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer
Technik: klassisch
Gelände: 65 % Wald, 35 % offenes Gelände
Strecke:
Aussichtsloipe - Nr. 11
Lauftechnik:
Skating Klassich
Länge:
4 km
Gespurt:
Nein
Schwierigkeit:
Blau
Schneelage:
Beschreibung:
Einstieg: Loipenzentrum Sankt Oswald
Schwierigkeitsgrad: leicht
Technik: klassisch und Skating
Gelände: 100 % offenes Gelände

Info: Flutlicht Di, Do, Sa von 17:00 - 21:00 Uhr
Strecke:
Rundkurs südliches Sankt Oswald - Nr. 12
Lauftechnik:
Klassich
Länge:
6 km
(nur teilweise gespurt ca. 6 km)
Gespurt:
Nein
Schwierigkeit:
Blau
Schneelage:
Beschreibung:
Einstieg: St. Oswald Ortszentrum
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer
Technik: klassisch
Gelände: 100 % offenes Gelände
Strecke:
Anschlussloipe Haslach - Nr. 13
Lauftechnik:
Klassich
Länge:
5 km
(nur teilweise gespurt ca. 5 km)
Gespurt:
Nein
Schwierigkeit:
Rot
Schneelage:
Beschreibung:
Einstieg: St. Oswald Taubenholzweg, Haslach
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer
Technik: klassisch
Gelände: 40 % Wald, 60 % offenes Gelände
Strecke:
Anschlussloipe Grafenau/Rosenau - Nr. 14
Lauftechnik:
Klassich
Länge:
3 km
(nur teilweise gespurt ca. 3 km)
Gespurt:
Nein
Schwierigkeit:
Schwarz
Schneelage:
Beschreibung:
Einstieg: St. Oswald Natur-Sport-Zentrum Rosenau, St. Oswald-Vorstatt
Schwierigkeitsgrad: schwer
Technik: klassisch
Gelände: 60 % Wald, 40 % offenes Gelände
Info: gewalzter Skiwanderweg, teilweise sehr steil
Strecke:
Nachtloipe Riedlhütte - Nr. 15
Lauftechnik:
Klassich Skating
Länge:
3 km
(nur teilweise gespurt ca. 3 km)
Gespurt:
Nein
Schwierigkeit:
Blau
Schneelage:
Beschreibung:
Einstieg: Loipenzentrum Riedlhütte
Schwierigkeitsgrad: leicht
Technik: klassisch und Skating
Gelände: 100 % offenes Gelände

Info: Flutlicht Mo, Mi, Fr von 17:00 - 21:00 Uhr

Riedlhütte - Langlaufzentrum

Standort: Riedlhütte - Hotel "Zum Friedl"

...

Sankt Oswald

Standort: Aktivhotel Crystal

...

64 Unterkünfte gefunden.

Biohotel Pausnhof

Typ: Hotel
Ort: 94568 Sankt Oswald
Straße: Goldener Steig 7

Gästehaus am Goldberg

Typ: Pension
Ort: 94566 Riedlhütte
Straße: Herzogstr. 85

Hanneshof

Typ: Pension
Ort: 94566 Riedlhütte
Straße: Anton-Hilz-Str. 14

Haus Friedrich

Typ: Ferienwohnung
Ort: 94568 Sankt Oswald
Straße: Poststr. 1

Ferienhaus am Hohen Stein

Typ: Ferienwohnung
Ort: 94568 Sankt Oswald
Straße: Hoher Stein 7

Grashöfle

Typ: Ferienwohnung
Ort: 94568 Sankt Oswald
Straße: Klosterfilzweg 24

Eichenweide

Typ: Ferienwohnung
Ort: 94566 Riedlhütte
Straße: Eichenweide 5

Haus Christine, Haus Johanna

Typ: Ferienwohnung
Ort: 94566 Riedlhütte
Straße: Glasersteig 1 a

Hotel zum Friedl

Typ: Hotel
Ort: 94566 Riedlhütte
Straße: Kirchstr. 28

Altes Forsthaus

Typ: Ferienwohnung
Ort: 94566 Riedlhütte
Straße: Hammerberg 29