Beeindruckende Naturerlebnisse inmitten von faszinierender Waldwildnis, geheimnisvolle Klausen, eine lebendige Tradition und gastfreundliche Menschen: Das ist die Gemeinde Neuschönau. Unter granitenen Gipfeln erstreckt sich vom Bergdorf Waldhäuser aus ein einzigartiges Wandergebiet rund um den Hausberg Lusen. Der Blick vom Turm des weltweit längsten Baumwipfelpfades zeigt das wunderschöne Panorama der Ferienregion und eröffnet neue Perspektiven.


Die Gemeinde Neuschönau grenzt an die südlichste Spitze des Nationalparkzentrums Lusen. In unmittelbarer Nähe befindet sich das Besucherzentrum Hans-Eisenmann-Haus, eine beliebte Anlaufstelle für alle Besucher der Ferienregion. Neuschönau mit seinen knapp 2.200 Einwohnern ist ein wunderbares Urlaubsziel für Familien. Besonders für die kleinen Gäste gibt es jede Menge Abenteuer zu erleben. Ein unvergessliches Urlaubserlebnis garantiert das Tierfreigelände, wo es Bären, Luchse, Wölfe und viele andere Wildtiere zu bestaunen gibt. Ein Badesee sorgt für Abkühlung und Nationalparkführungen für die nötige sportliche Betätigung.


Jährlich veranstaltet die Gemeinde für die kleinen Gäste das große Kinder-Bärchenfest. In Zusammenarbeit mit dem Nationalpark Bayerischer Wald erwartet euch ein einzigartiges Ferien- und Freizeitprogramm mit beeindruckenden Naturerlebnissen und Bastelnachmittagen. Egal zu welcher Jahreszeit, hier kommt bestimmt keine Langeweile auf! Für die besondere Familienfreundlichkeit wurde Neuschönau von der Bayern Tourismus Marketing GmbH ausgezeichnet. Interessant ist zudem der sorgfältig angelegte "Bärenpfad", der 15 Kilometer durch die Nationalparkregion führt. Hier können Kinder die Welt aus den Augen zweier Bärenbrüdern betrachten und ihre eigenen „Bärenkräfte“ messen. An verschiedenen Stationen lernen sie Wissenswertes rund um den Bayerischen Wald, seine Flora und Fauna.