Vom Wald das Beste. – Nationalparkregion Bayerischer Wald
Für Familien das Beste

Familienfreundlich

Für Familien das Beste

Das abwechslungsreiche Familienprogramm, die spannenden Einrichtungen des Nationalparks Bayerischer Wald, viele Natur- und Abenteuerspielplätze, familienfreundliche und kinderwagengeeignete Wander- und Spazierwege und noch vieles mehr, machen unsere Region zu einem großartigen Ziel für einen abwechslungsreichen Urlaub mit der ganzen Familie.

Haben Sie Lust Braunbären, Wölfe, Luchse, Elche und viele andere Tiere zu beobachten? Vielleicht findet Ihre Familie beim Goldwaschen den großen Schatz oder Sie besuchen Sie eine der traditionsreichen Glashütten in der Region.

Mit vielen Infos und „Expertentipps“ von Kindern aus der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald für einen gelungenen Familienurlaub. Denn wer könnte die Familienurlaubsregion im und am ersten Nationalpark Deutschlands besser empfehlen als die Kinder, die hier gerne ihre Freizeit verbringen und somit wissen, wo es viel zu entdecken und zu erleben gibt.

Echte Expertentipps für den Familienurlaub:


Das Waldspiegelände bei Spiegelau hält unzählige Abenteuer parat und ist genau das Richtige für den Familienausflug - egal zu welcher Jahreszeit. Drei spannende Bereiche warten im etwa 50 Hektar großen Erlebnisareal darauf, erkundet zu werden. Ein Naturerlebnispfad, Spielplätze und Waldwiese lassen sich bequem mit Waldbahn & Igelbus erreichen. 
Auch die Geschwister Hannah und Lea lassen sich das Abenteuer nicht entgehen: " Wir mögen das Waldspielgelände total gerne, weil man dort super klettern und rutschen kann."



Adrian aus der Glasstadt Zwiesel empfiehlt einen Besuch im Nationalparkzentrum Falkenstein. Nicht nur, weil man hier Tiere beobachten und viele spannende Dinge rund um den Nationalpark Bayerischer Wald entdecken kann – sondern auch weil die Spätzle im Restaurant im Haus zur Wildnis ganz besonders toll schmecken.
Nach einer Stärkung im Restaurant wartet eine Ausstellung, ein Kinder-Erlebnisraum, 3D Kino und ein Nachtraum darauf, entdeckt zu werden.

 

 


Dass neben der tollen Aussicht besonders die Spielstationen entlang des Baumwipfelpfads für Kinder interessant sind, wissen Felix und Leni aus Mauth. Felix empfiehlt besonders die coole „Hängematte“ auf der Waldinsel auszuprobieren: " Uns gefällt der Baumwipfelpfad, weil da für uns alle etwas dabei ist. Wir Kinder können uns bei den verschiedenen Spielstationen austoben und Mama und Papa können die tolle Aussicht genießen und dabei auch noch was lernen." 

Mit einer Gesamtlänge von 1.300 Metern und einer Höhe von 8 bis 25 Metern schlängelt sich der barrierearme und familienfreundlich konzipierter Baumwipfelpfad durch Buchen, Tannen und Fichten des Bergmischwaldes - vorbei an zahlreichen Lern- und Erlebnisstationen.


Selbständig oder unter kundiger Anleitung von unseren Waldführern lässt sich das Leben des Waldes aus einer völlig neuen Perspektive betrachten.

 

 

 


Ein Museumsbesuch in der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald ist für Kinder alles andere als langweilig. Das Freilichtmuseum in Finsterau zum Beispiel beeindruckt die Geschwister Lukas, Maxi und Emma immer wieder aufs Neue. Besonders spannend finden die drei es, wenn sie beim Dorfschmied ihren eigenen Schmuck schmieden dürfen.
Unter freiem Himmel entfaltet sich ein begehbares Stück vergangener Wirklichkeit.

 

 


Das Erlebnisfreibad in seinem Heimatort Schönberg findet Bastian super – weil es hier eine lange Rutsche gibt, einen tollen Spielplatz und eine riesige Wiese zum Austoben und Spielen. Und natürlich macht das Spielen mit Freunden im Kinderbecken ganz besonders Spaß. 
Ein erholsamer und abwechslungsreicher Badetag bietet das solarbeheizte Erlebnisbad EBS.

Was tun an Tage(n), an denen die Sonne mal Pause macht?
Das sollte kein Grund für schlechte (Urlaubs-) Laune sein.
Das gesunde Klima und die grüne Landschaft kommen schließlich nicht von ungefähr, der ein oder andere Regentag ist auch bei uns mal drin.
Aber selbst bei Regen verspricht die Ferienregion ein Schlechtwetterprogramm.

Tipps für Regentage:

 

Die Freiherr von Poschinger Glasmanufaktur in Frauenau, ist die älteste Glashütte des Bayerischen Waldes mit der ältesten Familientradition der Welt. Erlebe bei einem Besuch der Glashütte die traditionelle und faszinierende Handwerkskunst der Glasmacherei bei einer Führung hautnah.

 

 

Das Waldgeschichtliche Museum in St. Oswald-Riedlhütte ist die dritt größte Besuchereinrichtung des Nationalparks Bayerischer Wald. Das Museum widmet sich in spannenden interaktiven Ausstellungen der Geschichte der Landschaft und des Waldes. Kinder erklimmen gerne den begehbaren Treppenbaum, der die drei Museumsebenen verbindet und eine abenteuerliche Entdeckerreise verspricht.

 

 


Die Naturparkwelten im Eisensteiner Grenzbahnhof beherbergen fünf verschiedene Ausstellungsebenen, die die Vielfalt des Naturparks Bayerischer Wald informativ, eindrucksvoll und spannend veranschaulichen. So finden Familien hier das europäische Fledermauszentrum, eine Modelleisenbahn, sowie ein Skimuseum und eine interaktive Ausstellung zum Großen Arber.
Es gilt die Natur und Kultur des Bayerischen Waldes spielerisch zu erkunden - ein Vergnügen für Groß und Klein.

 


Das Herzstück im Nationalparkzentrum Lusen ist das Hans-Eisenmann-Haus mit seinen attraktiven Ausstellungen, die Einblicke in eine Geschichte von Wald und Mensch geben. Im Kinder-Erlebnisraum warten für die kleinen Gäste viele kindgerecht aufbereitet Naturschätze darauf, entdeckt zu werden - und auch Erwachsene können spannende Fakten erfahren.
Von hier aus führen barrierearme Wege durch das Pflanzen- und Gesteins-Freigelände, zum Baumwipfelpfad und in das Tierfreigelände.

 

 

Im Zwieseler Erholungsbad finden Sie Sport und Fun, bei Badespaß drinnen und draußen zu jeder Jahreszeit. Neben dem Erholungsbad befindet sich die Bayerwald-Sauna, eine Saunalandschaft, die zum Entspannen und Genießen einlädt. Familien erleben mit und ohne Kind den perfekten Wasser-Spaß.

! Corona-Regeln !

Bitte die jeweiligen Voraussetzungen und Hygiene- und Öffnungskonzept zur Corona-Pandemie beachten.

 

Prospektmaterial "Familienurlaub"

Kennst du schon unser Prospektmaterial zum Thema Familienurlaub?
Nein? Dann wird es aber Zeit!


Vom "Wald der Beste" Familienurlaub - den kannst du definitv bei uns in der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald verbringen.
 

Umfassende Tipps findest du in unserem eigens dafür kreierten Pocketguide "Familienurlaub".
Ob Schön- oder Schlechtwetter, Sommer oder Winter - ganz egal!

 


In unserem Onlineshop findest du diesen und unsere weiteren Prospekte zum bestellen sowie zum direkten Download.

 

Kostenlos Bus & Bahn nutzen

 

Als Gast in der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald erhältst du direkt bei Ankunft in deiner Unterkunft die Nationalpark-Card (Gästekarte) mit GUTi Symbol.

Mit GUTi kannst du das gesamte Bus- und Zugangebot in der Nationalparkregion kostenlos nutzen. Die Nationalpark-Card mit dem GUTi-Logo gilt als Freifahrschein im gesamten Bayerwald-Ticket-Tarifgebiet für beliebig vielen Fahrten während deines gesamten Aufenthaltes. Du fährst mit Waldbahn, Igelbussen und vielen weiteren Bus-Linien gratis zu vielen Nationalpark-Einrichtungen, Sehenswürdigkeiten oder Wanderzielen. Im Winter nutzt du mit GUTi kostenlos alle Skibusse. 

Mit deiner persönlichen Nationalpark-Card kannst du in der Ferienregion daneben noch eine ganze Menge an kostenlosen und ermäßigten Leistungen in Anspruch nehmen.

Überraschung

Wir wollen unseren kleinen Besuchern bei ihrer Anreise eine kleine Freude bereiten.
Hole dir beim Vorzeigen deiner gülitgen Nationalpark-Card in einer unseren Touristinfos der Ferienregion deine kleine Überraschung ab.