Vom Wald das Beste. – Nationalparkregion Bayerischer Wald

Interview  über "seine" Trinkwassertalsperre

Kurt Joachimsthaler

Vom WALD der Beste!

Tel.: +49 (0) 9926 7979-002
joachimsthaler@ferienregion-nationalpark.de


Dein Ansprechpartner für:
  • Tourist-Info Frauenau
  • Datenschutz und EDV
  • Messe
  • Mountainbike

Mein Lebensmotto:

Take it easy and live your life


Deswegen ist die Ferienregion das Beste für mich:

Unsere Firma: Ich schätze das mittlerweile gewachsene "Wir-Gefühl", den Teamgeist, die fachliche Kompetenz und Kollegialität. Der eingeschlagene Weg, die regionalen touristischen Destinationen zusammenführen und das Potenzial der vorangegangenen Gegebenheiten gebündelt zu vermarkten, war und ist der Richtige.

Unsere Region: Wir haben grundsätzlich alle, was eine Mittelgebirgs-Wander- und Erholungsdestination in Deutschland ausmacht:

  • gepflegtes, umfangreiches und für alle Ansprüche geeignetes Spazier-, Wander-, Radwege- und Loipennetz sowie alpine Einrichtungen
  • üppiges Freizeit-, Sport-, Kultur- und Kunstangebot
  • leistungsfähige und hochwertige onlinebuchbare Bettenangebote in allen Kategorien
  • gute Vernetzung -Internet/Social Media-
  • kompetentes Personal
  • abgestimmtes Info- und Kartenmaterial
  • den ältesten Nationalpark Deutschlands mit seiner einzigartigen, urwüchsigen, erlebbaren und facettenreichen Natur sowie besucherträchtigen Zentren und Einrichtungen und einem fein abgestimmten Veranstaltungsangebot
  • einheitliche Nationalpark-CARD, die unseren Gästen neben vielen Vergünstigungen die freie Nutzung des regionalen ÖPNV-Netzes ermöglicht
  • aufgeschlossene und freundliche Bevölkerung in ländlich gemütlicher Atmosphäre

... dies alles macht unsere Region für mich empfehlens-, lebens- und liebenswert!

...die FNBW - eine starke Marke...
...und vom WALD das Beste...
...und do bin i dahom!


Vom WALD der Beste Platz für mich:

Der kleine Regen und im Besonderen das Gelände der heutigen Trinkwassertalsperre spielte in meiner Kindheit schon eine Rolle. In den Ferien waren wir hier oft mit den Rädern unterwegs - suchten Schwammerl, beobachteten Eidechsen und Nattern oder spielten Waldläufer.
Ich kann mich noch sehr gut an die großen Maschinen erinnern, die in der ersten Hälfte der 70ger Jahre herangebracht wurden und im rasanten Tempo die Zubringerstraße entstehen ließen.
Das Werden der Trinkwassertalsperre konnte ich "live" miterleben. Bei Beginn des ersten Bauabschnittes war ich 15 und bei den finalen Arbeiten 21.
Dieses imposante und für Niederbayern im Punkto Trinkwasserversorgung unverzichtbare Bauwerk hat mich von jeher begeistert und ist zu jeder Jahreszeit, egal ob beim Walken/Joggen oder bei Biketouren, beispielsweise zu den Schachten und Hochmooren, mein Zwischen- und Lieblingsziel.


Meine Lieblings-Freizeitbeschäftigung:
  • Mountainbiken
  • Joggen und Walken
  • mittlerweile begnadeter Frei-/Hallenbader, Saunierer und Relaxer
  • Kochen
  • Top-Rückzugsort: mein Bastel-, EDV- und Musikzimmer