Der staatlich anerkannte Luftkurort bietet mit seiner einzigartigen Lage im Natur- und Nationalpark Bayerischer Wald, direkt an der Grenze zum Böhmerwald, eine Fülle an Urlaubsaktivitäten zu allen Jahreszeiten.

Hervorragend markierte Wanderwege und geführte Wanderungen mit fachkundigen Rangern laden ein, den Bayerischen Wald und Böhmerwald in seiner ganzen Urwüchsigkeit zu erkunden. So sind Abstecher zu unseren beiden eiszeitlichen Karseen, dem Großen und den Kleinen Arbersee, sowie zum idyllischen Schwellhäusl mit Trifterklause und dem jahrhundertealten Urwald des Hans-Watzlik-Hains ganz besondere Urlaubserlebnisse.

Doch auch das örtliche Radwegenetz lässt sowohl bei erfahrenen Mountainbikern, als auch bei Genussradlern und Ebikern keine Wünsche offen.

Spazieren Sie durch unseren Ort, erkunden Sie unseren Wanderpark und besuchen Sie unsere Bahnhofserlebnisallee, die mit mehreren Museen, verschiedensten Ausstellungen, einer Kunstgalerie und dem im Jahr 2017 als schönsten Tourismusbahnhof Deutschlands prämierten Grenzbahnhof, aufwartet.

Empfehlenswert sind auch Besuche der vielen Traditionsveranstaltungen, sowie der Vorstellungen regionaler Top-Acts aus der Kabarett- und Musik-Branche in unserem modernen Veranstaltungssaal, der ArberLandHalle und der Genuss von bayerischen und internationalen Schmankerln in den vielen Gaststätten des Ortes.

Doch nicht nur im Sommer ist Bayerisch Eisenstein einen Besuch wert. In den Wintermonaten verwandelt sich unser Hausberg Großer Arber, welcher zudem mit seinen 1.456 Metern die höchste Erhebung des Bayerischen Waldes darstellt, in eines der modernsten und schneesichersten Skigebiete Deutschlands und bietet mit seiner Gondelbahn, den verschiedenen Sesselbahnen, Schleppliften und einer Rodelbahn mit Kinderland grenzenloses Skivergnügen für die ganze Familie!

Vier Langlaufzentren im Arber-Skigebiet und rund 50 km erholsame Winterwanderwege durch die romantisch-verschneite Waldlandschaft unserer Region, runden das Wintervergnügen zudem ab.