Vom Wald das Beste. – Nationalparkregion Bayerischer Wald

Grenzüberschreitende Radtour in die wilde Natur (Falkenstein-Rachel-Gebiet)

16.07.2023 10:00 - 16:00 Uhr - Lindberg

Am Sonntag, 16. Juli, radelt Waldführer Manfred Luderer mit allen Interessierten in den Nationalpark Šumava. Die Tour führt von Zwieslerwaldhaus auf den Ruckowitzschachten und zum Grenzübergang Gsenget. Über Hůrka, wo ehemals eine Glashütte stand und heute noch eine Kapelle mit der Familiengruft der Familie Abele zu sehen ist, wird weiter zum Lakasee geradelt. Hier wird eine Pause eingelegt. Anschließend geht`s hoch auf den Polomsattel, dem höchsten Punkt der Tour auf 1200 Meter. Wenn dieser überwunden ist, führt die Strecke rund sechs Kilometer bergab bis Debrnik und zurück zum Ausgangspunkt. Start der relativ anspruchsvollen Tour ist um 10 Uhr in Ludwigsthal. Die Strecke beträgt rund 48 Kilometer, dabei sind zirka 1.250 Höhenmeter zu überwinden. Es gibt keine Einkehrmöglichkeit daher sind eine Brotzeit nebst Getränken mitzubringen. Ebenso mitzubringen sind ein Fahrradschloss und der Personalausweis. Ein Radhelm ist Pflicht! Die Radtour ist für E-Bikes geeignet. Die Teilnahme mit einem normalen Fahrrad ist nur nach Rücksprache mit dem Nationalparkführungsservice möglich. Die Führungsgebühr beträgt zehn Euro für Erwachsene, Kinder sind frei. Gäste mit NationalparkCard zahlen fünf Euro. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung beim Nationalpark-Führungsservice (0800 0776650) möglichst frühzeitig, spätestens jedoch einen Tag vorher bis 13:00 Uhr erforderlich.

Kosten: 10 € pro Person (bis 18 Jahre kostenlos); mit Nationalpark-Card: 5,00€

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung möglichst frühzeitig, spätestens jedoch einen Tag vorher bis 17:00 Uhr (an Wochenenden und Feiertagen bis 13:00 Uhr) erforderlich.

Veranstalter

Nationalpark Bayerischer Wald
Freyunger Str. 2, Grafenau
Telefon: 0800 0776650

Veranstaltungsort

Lindberg,

Preise

Es liegen keine Informationen vor.