Vom Wald das Beste. – Nationalparkregion Bayerischer Wald

Der Mensch und sein Umfeld

07.02.2023 09:00 - 17:00 Uhr - Mauth

Malen ist ein Lebenselixier. Eine Freiheit, die man sich nehmen kann, ohne jemandem Rechenschaft ablegen zu müssen. So sieht Rita Krug ihr künstlerisches Schaffen. Vom 27. Dezember 2022 bis zum 16. April 2023 stellt sie ihre Werke in der Nationalpark-Infostelle ihrer Heimatgemeinde Mauth aus. Die Vernissage zur Ausstellung findet am Samstag, 28.Januar 2023, um 15 Uhr statt. Für Rita Krug ist Malen eine permanente Entdeckungsreise. Farbe und Form sind für sie die stärksten Ausdrucksmittel in der Malerei. Mit Spachtelmasse, Papier, Schellack, Tusche und Kreide experimentiert die Künstlerin gerne auf der Leinwand. Den Fokus richtet sie mit ihren Kunstwerken auf das Thema „Der Mensch und sein Umfeld. Stadt – Land - Mensch“. Stadt und Land werden vom Menschen geprägt – oder ist es umgekehrt? Ria Krugs Geburtsort ist der Bayerische Wald. Schon in jungen Jahren zog es sie nach München, das zu ihrer zweiten Heimat wurde. Dort hatte sie die Möglichkeit, sich künstlerisch aus- und weiterzubilden. Inspiriert durch unterschiedliche Dozenten hat sie ihren Weg in der Malerei gefunden. Die Öffnungszeiten von Montag bis Donnerstag sind folgende: 9 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr.

Veranstalter

Hans-Eisenmann-Haus, Nationalpark Bayerischer Wald
Böhmstraße 39, Neuschönau
Telefon: 08558 9615-0

Veranstaltungsort

Mauth, Mühlweg 2

Preise

Es liegen keine Informationen vor.