Vom Wald das Beste. – Nationalparkregion Bayerischer Wald

Durch den Großen Filz

24.07.2022 10:00 - 12:00 Uhr - Sankt Oswald-Riedlhütte

Die erfahrene Waldführerin Claudia Melch begleitet alle Interessierten am Sonntag, 24. Juli, auf einer gemütlichen Runde ohne nennenswerte Steigungen durch den Großen Filz bei St. Oswald-Riedlhütte. Hochmoore werden in Niederbayern „Filze“ genannt. Auf der Wanderung durch den Großen Filz geht es um diesen besonderen Lebensraum mit seinen seltenen Pflanzen und Tieren und um die Geschichte der Filze. Welche Moortypen gibt es? Und welche Spezialisten wohnen hier? Darüber hinaus kann auf diesem Weg auch die faszinierende Wiedergeburt des Waldes nach dem Borkenkäfer erlebt werden. Treffpunkt für die rund zweistündige Tour ist um 10 Uhr am Parkplatz Diensthüttenstraße an der Nationalparkstraße zwischen Spiegelau und Neuschönau. Der Parkplatz Diensthüttenstraße ist sowohl mit dem Lusenbus ab Neuschönau, als auch mit dem Rachelbus ab Spiegelau zu erreichen. Die Führungsgebühr beträgt fünf Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sind frei. Bei Anreise mit der Waldbahn sowie bei Vorzeigen einer Nationalpark-Card oder einer Gästekarte mit GUTi-Logo wird nur die halbe Führungsgebühr erhoben. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung beim Nationalpark-Führungsservice (0800 0776650) möglichst frühzeitig, spätestens jedoch einen Tag vorher, erforderlich.

Anmeldung: Anmeldung unter nationalpark@fuehrungsservice.de oder bei Nationalpark Führungsservice, Telefon 0800 0776650

Kosten: 5 Euro

Veranstalter

Nationalpark Bayerischer Wald
Freyunger Str. 2, Grafenau
Telefon: 0800 0776650

Veranstaltungsort

Sankt Oswald-Riedlhütte, Diensthüttenstraße

Preise

Es liegen keine Informationen vor.