BEGIN:VCALENDAR PRODID:http://www.ferienregion-nationalpark.de VERSION:2.0 METHOD:PUBLISH BEGIN:VEVENT UID:20230625T000000Z-6381@www.ferienregion-nationalpark.de DTSTAMP:20240719T001028Z CREATED:20230508T000000Z DTSTART:20230625T080000Z DTEND:20230625T140000Z LOCATION:Lindberg, SUMMARY:Grenzüberschreitende Wanderung in die wilde Natur (Falkenstein-Rachel-Gebiet) DESCRIPTION:Am Sonntag, den 25. Juni, gibt es die Gelegenheit ab Bayerisch Eisenstein an einer grenzüberschreitenden Wanderung der Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald teilzunehmen. Waldführer Wolfgang Kern wandert mit allen Interessierten auf den Polom (Faulbaum) und eine Runde um Železná Ruda (Böhmisch Eisenstein). Ausgehend von Bayerisch Eisenstein geht es zuerst nach Debrník (Ferdinandsthal). Von dort aus führt der Weg in den Nationalpark Šumava und auf den 1295 Meter hohen Polom. Hier gibt es eine der schönsten Aussichten in der Umgebung von Železná Ruda zu genießen. Zu sehen sind der Velký Javor (Großen Arber), der Poledník (Mittagsberg), der Jezerní Hora (Seeberg) und der Pancířský Hřbet (Panzerrücken), um nur die markantesten Erhebungen zu nennen. 2007 war das Gebiet um den Polom am heftigsten vom Orkan Kyrill getroffen. Inzwischen hat sich dort wieder eine einzigartige Naturlandschaft entwickelt. Auf wilden Pfaden geht es dann hinunter und entlang des Grádelský potok (Gradlbach) sowie durch die Riegelbachschlucht und am Hotel Gradl vorbei nach Železná Ruda. Dort ergibt sich die Möglichkeit einer kurzen Einkehr bevor zurück nach Bayerisch Eisenstein gewandert wird. Start der rund sechsstündigen Wanderung ist um 10 Uhr in Bayerisch Eisenstein. Insgesamt werden zirka 600 Höhenmeter überwunden bei einer Streckenlänge von etwa 15 Kilometern. Neben einer gewissen Grundkondition, geeignetem Schuhwerk, dem Wetter angepasster Kleidung und einer Brotzeit nebst Getränken ist unbedingt der Personalausweis mitzubringen. Die Führungsgebühr beträgt zehn Euro für Erwachsene, Kinder sind frei. Gäste mit NationalparkCard zahlen fünf Euro. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung beim Nationalpark-Führungsservice (0800 0776650) möglichst frühzeitig, spätestens jedoch einen Tag vorher bis 13 Uhr erforderlich. Dabei wird auch der genaue Treffpunkt bekannt gegeben.\n\nKosten: 10 € pro Person (bis 18 Jahre kostenlos); mit Nationalpark-Card: 5,00€\n\nAus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung möglichst frühzeitig, spätestens jedoch einen Tag vorher bis 17:00 Uhr (an Wochenenden und Feiertagen bis 13:00 Uhr) erforderlich. GEO:49.060707171887;13.242816925049 END:VEVENT END:VCALENDAR