Sonderausstellung Miró in den Kuns(t)räumen

13.01.2018 10:30 - 17:00 Uhr

Weltkunst in den Kuns(t)räumen grenzenlos

Ganz und gar unverwechselbar - so kann man die Kunst von Joan Miró (1893 - 1983) beschreiben. In Sachen Kunst war der Spanier ein Universalgenie. Von der Malerei über die Bildhauerei bis hin zur Gestaltung von Keramiken und Teppichen reichte sein Schaffensdrang. Die Farbigkeit seiner Werke und seine außergewöhnliche Formensprache machten ihn zu einem der populärsten Künstler des 20. Jahrhunderts. Die Kuns(t)räume geben einen Einblick in sein graphisches Schaffen und führen den Besucher in Mirós bunte und lebendige Welt. Werke aus drei Jahrzehnten demonstrieren die ganze Kreativität eines Künstlers, dessen Stil bis heute unverkennbar ist.

Die Ausstellung ist mit einem wohltätigen Zweck verbunden, denn die Kuns(t)räume und der Leihgeber Ralf Denzer spenden den Großteil der Einnahmen für das „Congohound“-Projekt der Schweizerin Dr. Marlene Zähner im Virunga Nationalpark im Kongo. Der Park ist die Heimat einiger der seltensten Tierarten der Welt, wie den Berggorillas. Der Einsatz einer Spezialhunde-Truppe ist eine wesentliche Hilfe bei der Bekämpfung der Wilderei. Beeindruckende Fotografien von Adam Kiefer aus Florida geben in den Kuns(t)räumen einen Einblick in den Nationalpark. Zudem wird das Congohound-Projekt vorgestellt.

Neben dem Weltkünstler Joan Miró widmen sich die Kuns(t)räume in einer Sonderausstellung kleineren Formats auch wieder einer Künstlerpersönlichkeit aus der Region, und zwar Jutta Pointner aus Oberösterreich. Ausdrucksstärke, Farbintensität und eine ergreifende Symbolkraft kennzeichnen ihre Werke. Sie arbeitet dabei nicht mit Pinsel und Leinwand, sondern mit ihrem Webstuhl. In langwieriger Arbeit setzt sie Faden für Faden zu einem Kunstwerk zusammen. In ihren Textilbildern berichtet sie „von den unterschiedlichsten Wachstumsformen der Natur, von versteckten Ein- und Ausblicken, von behutsam erscheinenden Formfragmenten bis hin zu menschenähnlichen Profilformen“ (Mag. Dr. Peter Assmann).

Geöffnet Mi-So 10.30 - 17.00 Uhr

Kuns(t)räume grenzenlos
Bahnhofstraße 52 · 94252 Bayerisch Eisenstein
Tel. +(49)9925/18297-52
eMail: galerie@kunstraeume-grenzenlos.de
www.kunstraeume-grenzenlos.de

Veranstalter
Kuns(t)räume grenzenlos
Bahnofstr. 52
94252   Bayerisch Eisenstein
E-Mail: Nachricht schreiben
Web: Zur Homepage
Telefon:

Veranstaltungsort
kuns(t)räume grenzenlos