Schneeschuhwanderung Schachtenbachrunde

Vom Ausgangspunkt in Zwiesel, Ortsteil Rabenstein, folgt man dem Winterwanderweg Nr. 1 (gelb) bis man die Abzweigung links Richtung Schachtenbach erreicht. Von hier geht es weiter auf dem Wanderweg Nr. 29 (rot). Auf Waldwegen am "Dachsriegel" und dem markanten "Emailriegel" vorbei, trifft man auf eine Forststraße, die nach Schachtenbach führt.

Von der Brücke über den Schachtenbach verläuft der Weg auf schnurgerader Strecke hinauf  zur "Roten Höhe". Auf dem Scheitelpunkt überquert  man dort  eine Forststraße und gelangt dann, bergab - nach einer weiteren querenden Forststraße - bei einem mächtigen Bergahorn auf die "Kiesstraße", wo man nach links abbiegt und zum "Historischen Quarzbruch" im Naturschutzgebiet Kiesau kommt.

Entlang des   "Gläsernen Kreuzweg" gelangt man dann auf den Hennenkobel, den Rabensteiner Hausberg mit einer grandiosen Aussicht auf den Zwieseler Winkel und bei klarer Sicht bis in die Alpen.
Weiter geht es auf dem Wanderweg Nr. 29 um die Felsen hinunter Richtung Rabenstein, wo wir auf den Wanderweg Nr. 28 (rot) stoßen,  in den wir links einbiegen, um  über den Kneippweg zurück zum Ausgangspunkt zu gelangen.


Tourenportal

Eine Übersicht über die weiteren Schneeschuhtouren in der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald finden Sie in unserem Tourenportal unter maps.ferienregion-nationalpark.de



Downloads

Diese Seite auf Facebook teilen!