Unterirdische Gänge

Erleben Sie das unterirdische Zwiesel!

Die Geschichte der Unterirdischen Gänge liegt im Dunkeln. Entstanden ist ein Teil der Gänge unter dem Stadtplatz vermutlich im Spätmittelalter, in den folgenden Jahrhunderten wurde das Gangsystem weiter ausgebaut.
Eine Theorie der Entstehung geht davon aus, dass die Gänge als Speicher und Kühlkeller, aber auch als Verstecke dienten. Eine andere Erklärung: die Gänge waren Stätten für rituelle Zeremonien oder Totenkulte.
Nach der Wiederentdeckung wurde ein Teil begehbar gemacht und kann unter sachkundiger Führung besichtigt werden. Eine Anmeldung ist in der Touristinfo erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

 

 



Downloads

Diese Seite auf Facebook teilen!