Vom Wald das Beste. – Nationalparkregion Bayerischer Wald
Wanderung zum Siebensteinkopf und zur Moldauquelle

Grenzüberschreitend Wandern im Bayerischen Wald

Zur warmen Moldauquelle

Von der Haltestelle Schwellgraben folgst du dem 'Baummarder' in Richtung Reschbachklause sanft bergan. Nach der Überquerung der Dammkrone führt der Weg etwas steiler zu einer Kreuzung. Hier bietet sich ein Abstecher zum Gipfel des Siebensteinkopfes an ('Sperlingskauz', ca. 10 Minuten einfach). Bei gutem Wetter reicht die Sicht vom Gipfel bis zu den Alpen.

Zurück an der Kreuzung geht es nun Richtung Moldauquelle. Bereits nach wenigen Metern befindest du dich in Tschechien und kommst an eine Kreuzung mit einem Forstweg. Ein weiterer Abstecher führt dich erst links hinunter, dann nach rechts zur Moldauquelle (ca. 10 Minuten einfach).

Auf demselben Weg zurück bis zur Infotafel Borkenkäfer und weiter dem 'Baummarder' folgend gelangst du geradeaus nach Bučina. In der Ortsmitte rechts geht es leicht bergab zum Teufelsbach (Landesgrenze), den du auf einer Brücke überquerst. An der Teufelsbachklause vorbei geht es zurück zum Ausgangspunkt.

Hinweise:

  • Ausweis für den Grenzübertritt mitführen
  • Straßensperrung ab PP Wistlberg bis Landesgrenze zwischen 9-17 Uhr in der Saison 15.05. - 31.10. ("Zuweg" ab PP Wisltberg über Markierung "Birkhuhn" und weiter über "Hauptwanderweg" zur Reschbachklause)

Das könnte Sie auch interessieren!

Skilift Mauth

Skilift Mauth

Familienfreundlicher Skilift

Skilift Rabenstein

Skilift Rabenstein

Kleines Familienskigebiet direkt an Zwiesels Stadtrand