Vom Wald das Beste. – Nationalparkregion Bayerischer Wald
Baumwipfelpfad Bayerischer Wald

Barrierearm und familienfreundlich unterwegs zu tollen Ausblicken

Baumei als Höhepunkt

Genieße einzigartige Ausblicke auf den Nationalpark Bayerischer Wald bei einem Spaziergang in 8 bis 25 Metern Höhe über dem Waldboden. Entlang des Pfades erfährst du viel Wissenswertes rund um die Flora und Fauna des Nationalparks Bayerischer Wald. Außerdem kannst du bei den Erlebnisstationen deinen Mut unter Beweis stellen und auf einem Schwebebalken oder über ein Stahlseil balancieren.
Der Baumwipfelpfad im Nationalparkzentrum Lusen ist ein absolutes Muss bei deinem Besuch in der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald und kann zu jeder Jahreszeit besichtigt werden. Bei Schneefall wird der Pfad geräumt und ist begehbar.

Der 44 Meter hohe Baumturm ist im wahrsten Sinne des Wortes Höhepunkt bei deinem Besuch auf dem Baumwipfelpfad im Bayerischen Wald. Seine architektonische Form, aber auch die Art und Weise, wie er um drei alte Bäume gebaut wurde, machen ihn so einzigartig. Beim Aufstieg kannst du regelrecht die Bäume von der Wurzel bis in die Baumkrone bestaunen. Der Ausblick auf den Nationalpark Bayerischer Wald von der Plattform aus wird dich faszinieren und beeindrucken zugleich. An manchen Tagen kannst du sogar bis in die Alpen blicken.

Mit Kinderwagen und Rollstuhl kommst du bis zur zweiten Plattform in 40 Meter Höhe. Auch von dort kannst du selbstverständlich traumhafte Ausblicke genießen.

Die Vielzahl an Veranstaltungen machen den Baumwipfelpfad im Bayerischen Wald das ganze Jahr überdies zu einem besonderen Erlebnis.

Das könnte Sie auch interessieren!

Schneeschuhtour zum Rachel

Schneeschuhtour zum Rachel

Auf Schneeschuhen unterwegs im Nationalpark Bayerischer Wald

100%