BEGIN:VCALENDAR PRODID:http://www.ferienregion-nationalpark.de VERSION:2.0 METHOD:PUBLISH BEGIN:VEVENT UID:20220709T000000Z-1135852@www.ferienregion-nationalpark.de DTSTAMP:20221205T011318Z CREATED:20220704T105004Z DTSTART:20220709T081500Z DTEND:20220709T141500Z LOCATION:Bayerisch Eisenstein Grenzbahnhof SUMMARY:Führung auf dem Luchspfad zwischen Kuns(t)räumen und Haus zur Wildnis DESCRIPTION:Achim Klein, Leiter des Haus zur Wildnis in Ludwigsthal,  mit allen Interessierten auf dem Luchspfad. Nach einem kurzen Besuch in den Kuns(t)räumen mit Kunstwerken rund um den Luchs, führt die Wanderung über Zwieslerwaldhaus bis zum Haus zur Wildnis nahe Ludwigsthal. Unterwegs erfahren die Teilnehmer Wissenswertes rund um den scheuen Bewohner der Wälder. Am Ende der Führung im Haus zur Wildnis wartet eine Fotoausstellung mit faszinierenden Luchsaufnahmen. Die Rückreise mit der Waldbahn ab Haltestelle Ludwigsthal erfolgt eigenständig.\nDie Dauer für die rund 11 Kilometer lange Strecke beträgt zirka sechs Stunden. Dabei sind etwa 250 Höhenmeter zu überwinden. Während der Wanderung ist keine Einkehr geplant. Daher sind neben einer gewissen Grundkondition und dem Wetter angepasster Kleidung eine Brotzeit nebst Getränken mitzubringen. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung beim Nationalpark-Führungsservice (0800 0776650) möglichst frühzeitig, spätestens jedoch einen Tag vorher, erforderlich.\n  END:VEVENT END:VCALENDAR