Zehn Orte, die ein Niederbayer kennen muss

weißwurst äquator zwiesel bayerischer wald

Der Bayerische Rundfunk hat vor Kurzem in der Rubrik "Mehr als nur sehenswürdig" eine kleine Liste veröffentlicht: 10 Orte werden hier genannt, die ein Niederbayer in seinem Regierungsbezirk einmal besucht haben sollte.

In dieser Liste, die natürlich auch für alle Nicht-Niederbayern interessant ist, finden sich auch zwei Plätze in der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald.

Zum einen ein ganz besonderes Denkmal, für eine ganz besondere bayerische Delikatesse: Am Ortseingang von Zwiesel, direkt an der B11, neben dem Infozentrum, steht das Denkmal des Weißwurst Äquators. Auf dem 49. Breitengrad gelegen, ist dies der Weißwurst gewidmet, und ein beliebtes Ausflugsziel im Bayerischen Wald.

Und natürlich darf auch nicht fehlen in der Liste der 10 Orte der Baumwipfelpfad Bayerischer Wald. Mit einer Länge von insgesamt ca 1,3 km zählt er zu den längsten Baumwipfelpfaden der Welt. Auf einer Höhe von 8 - 25 Meter führt er die Besucher durch eine besondere Welt, und ermöglicht einzigartige Einblicke in das Waldleben. Höhepunkt, im wahrsten Sinne des Wortes, ist der 44m hohe Baumturm. Faszinierende Ausblicke auf den gesamten Bayerischen Wald sind garantiert!