Vom Wald das Beste. – Nationalparkregion Bayerischer Wald
Vom WALDBADEN das Beste

Aktuelles

Vom WALDBADEN das Beste

In einer Zeit, der ständigen Erreichbarkeit und immensem Leistungsdruck, ist es kein Wunder, wenn Menschen krank werden und sich nach dem ursprünglichen sehnen. Bereits seit den 80er Jahren erforscht, ist mittlerweile belegt, dass der achtsame Besuch des Waldes die Gesundheit fördert und unser Nerven-, Immun- und Hormonsystem wieder ins Lot bringt! Es stärkt Körper und Geist! Der Wald tut einfach gut!

Genieße den Augenblick und werde zum Momentensammler 

Wir bieten dir die wunderbare Gelegenheit, die ursprüngliche Natur unseres Nationalparks auf eine besondere Art und Weise zu erleben und gleichzeitig die Kunst des "Nicht-Tuns" wieder zu erlernen.
Warum "wieder erlernen"? Wir alle waren mal wahre Meister im "Waldbaden", als Kinder! Doch im Laufe des Erwachsenwerdens, haben wir dieses Talent verloren. Mit Hilfe unseres Waldbaden-Übungen bringen wir dir den Genuss des Augenblicks zurück.

Was sich einfach anhört, wird für die meisten Menschen eine wahre Herausforderung! Denn ein Geheimnis des Waldbadens ist die Langsamkeit wieder zuzulassen. Auch den Gedanken eine Pause zu geben, ist leichter gesagt als getan und bedarf sehr viel Übung!
Mitarbeiterinnen der Ferienregion Nationalpark haben zusammen mit Waldführern und Nationalpark-Mitarbeitern die Waldbaden-Schulung mitgemacht und wissen, wie schwierig es ist und gleichzeit wie gut das Waldbaden tut.

Waldbaden im Nationalpark

Jeden Donnerstag von 13.06. bis 29.09.2019

Genieße mit weit geöffneten Sinnen die Schönheit und Ursprünglichkeit der Nationalparkwälder und entdecke durch Entschleunigung Altbekanntes wieder. Das hat einen wunderbaren Effekt auf Körper, Gesundheit und Wohlbefinden. Bereits der Anblick des Waldes senkt Stresshormone, hebt die Laune und sorgt für ein Gleichgewicht.

Wann: Jeden Donnerstag 13:30 Uhr vom 13.06. bis 29.09.2019
Dauer: 2,5 - 3 Stunden
Treffpunkt: Spiegelau, Touristinfo
Kosten: 5 € regulär, 2,50 € mit NP-CARD, bis 18 Jahre und mit aktivCARD frei
Hinweise: Evtl. Buskosten (mit GUTi frei); warme, lange und helle Kleidung
Anmeldung: bis Vortag 0800 0776650

Im Sommerführungsprogramm des Nationalparks findest du eine Vielzahl an weiteren geführten Wanderungen und Erlebnisangeboten. Weitere Infos erhältst du beim Nationalpark-Führungsservice unter der Telefonnummer 0800 0776650 oder per E-Mail: nationalpark[at]fuehrungsservice.de

oder bei all unseren Tourist-Infos

Wir haben´s getestet!

Damit wir auch wissen wovon wir reden, haben wir selbst an einem Workshop zum Thema Waldbaden teilgenommen.

Geleitet wurde dieser vom renommierten Autor Martin Kiem, der an der Universität Innsbruck Psychologie studiert hat und einige Monate in einem tibetanischen Kloster gelebt hat. Neben seiner Ausbildung als Psychologe und Wohlbefindens-Coach besitzt er zahlreiche Zusatzausbildungen, z. B. in Natur- und Waldtherapie, Biofeedback und Ernährungscoaching.

Am Workshop teilnehmen durfte eine kleine Delegation von Mitarbeitern der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald sowie von Waldführern des Nationalparks Bayerischer Wald.

In einer sehr harmonischen Gruppe verbrachten wir zwei Tage zusammen. Martin Kiem brachte uns Theorie und Praxis des Waldbadens nahe.

Am ersten Tag starteten wir mit Theorie. Am Nachmittag gingen wir dann ins Waldspielgelände in Spiegelau, um uns hier vollends auf das Waldbaden in der Praxis einzulassen, was wahrlich funktionierte.

Bereits bei der ersten Praxiseinheit bemerkte man eine Entwicklung bei den Teilnehmern, es lösten sich Blockaden und alle konnten recht schnell in das Geschehen eintauchen.

Man spürte bereits, dass sich energetisch was bewegte! Es wurden Übungseinheiten durchgeführt und auch tiefgreifende Gespräche geführt bei denen Erfahrungen ausgetauscht wurden.

Am Ende des Workshops waren sich alle einig, dass es eine mehr als interessante Erfahrung war, an der man festhalten muss und die man weiter geben sollte!

Vor allem unter dem Aspekt: Stress abzubauen, Wohlbefinden zu stärken und die Gesundheit zu fördern!