Vom Wald das Beste. – Nationalparkregion Bayerischer Wald
Neues vom Glasmuseum Frauenau - Zwei neue Ausstellungen

Aktuelles

Neues vom Glasmuseum Frauenau - Zwei neue Ausstellungen

Zwei spannende Ausstellungen erwarten die Besucher des Glasmuseums Frauenau. (19. März 2022 - 19. Juni 2022) Glaskunst im Blickwinkel: Erwin Schmierer präsentiert vollendetes handwerkliches Geschick, Experiementierfreude, Kreativität und hintergründige Gedanken. Zudem präsentieren sich im Museum Hessen-Glaswerke vom Isergebirge bis in den Taunus.

Erwin Schmierer - Glaskunst im Blickwinkel

Vollendetes handwerkliches Geschick, Experimentierfreude, Kreativität und hintergründige Gedanken – dafür stehen die Kunst von Erwin Schmierer und sein Umgang mit dem Glas. Unter dem Titel „Blickwinkel“ präsentiert er seine Arbeiten im Glasmuseum Frauenau. Parallel dazu widmet sich die Ausstellung im „Kabinett“ der Geschichte der „Hessen-Glaswerke“, die ihre Wurzeln in der nordböhmischen Glasregion um Gablonz/Jablonec nad Nisou hatten und nach dem Zweiten Weltkrieg in Oberursel/Stierstadt aufgebaut wurden.

 

Unser Tipp:

Erwin Schmierer ist jeden Freitag von 14 bis 16 Uhr vor Ort und steht interessierten Besuchern gerne für Fragen zur Verfügung.

 

 

Hessen Glaswerke
Vom Isergebirge in den Taunus

Hessen ist nicht unbedingt als klassische Glasregion bekannt. Doch gab es in der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg für über vier Jahrzente in der Gegend um Oberursel eine florierende Glasindustrie. Ein Hauptdarsteller waren die Hessen-Glaswerke GmbH. Als Gründung von Heimatvertriebenen aus dem Sudetenland griffen die Hessen-Glaswerke auf das große Know-how der weltbekannten böhmischen Kunst der Glasherstellung zurück. So verwundert es nicht, dass die Glaswaren aus dem Taunus großes technisches und handwerkliches Können wiederspiegeln.

Alle Infos zum Nachlesen gibt's auch hier:

Offizielle Pressemitteilung

Weitere Infos