Vom Wald das Beste. – Nationalparkregion Bayerischer Wald
Neues vom Böhmerwaldcourier

Aktuelles

Neues vom Böhmerwaldcourier

Die gut einstündige Fahrt führt durch mehrere Tunnel und die herrliche Böhmerwaldlandschaft mit schönen Ausblicken auf die böhmische Stadt Klattau – ein Kleinod am Fuße des Böhmerwaldes.

Die nach 1260 gegründete Stadt gehörte einst zu den reichsten Städten Böhmens. Die heutigen Besucher zieht nicht nur seine historische Altstadt mit dem Schwarzen Turm, Rathaus oder der prächtigen Jesuitenkirche, sondern auch die europäisch einzigartige Barockapotheke, die neu renovierten Katakomben mit Mumien der Mönche des Jesuitenordens oder der 2014 neu eröffnete Glaspavillon mit der einzigartigen Ausstellung des Jugendstilglases an.

„Die Stadt ist wirklich sehenswert!“

Treffpunkt & Mehr

  • Jede Fahrt beginnt in Bayerisch Eisenstein.
  • Treffpunkt aller Teilnehmer mit der Reiseleitung ist immer um 9.30 Uhr am Bahnsteig des Grenzbahnhofes in Bayerisch Eisenstein.
  • Eine Anreise mit dem eigenen PKW (Parkplatz direkt am Bahnhof) oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist möglich.

Tipps für die Freizeit in Klattau

  • Gruft Katakomben mit Mumien aus dem 17. und 18. Jh. unter der Jesuitenkirche (Extraführung mit unserem Reiseleiter möglich)
  • Schwarzer Turm – der 81 m hohe ehemalige Wachturm mit der wunderschönen Aussicht auf die Stadt sowie den Böhmerwald
  • Glaspavillon – eine der umfangreichsten Kunstglas Ausstellungen der Böhmerwaldglashütte Lötz aus der Jugendstil- und Zwischenkriegszeit.

Mehr Infos findest du unter www.bohmerwaldcourier3.webnode.cz