Vom Wald das Beste. – Nationalparkregion Bayerischer Wald
Neue Glashoheiten gesucht

Aktuelles

Neue Glashoheiten gesucht

Die zweijährige Amtszeit von Glaskönigin Julia und Glasprinzessin Kristina, den beiden amtierenden Glasmajestäten, endet Mitte Juli. Nun sucht die Glasstadt Zwiesel, inzwischen zum 9.Mal, Nachfolgerinnen für diese bedeutenden Ehrenämter. Die Glashoheiten repräsentieren auf charmante Art die Glasstadt und die heimische Glasbranche. 2003 wurde erstmals eine Glaskönigin gewählt, seit 2009 unterstützt sie bei ihren vielfältigen Terminen die Glasprinzessin.

Die gekrönten Häupter treten bei vielen Gelegenheiten auf: Ausstellungseröffnungen, Empfänge und Feste im Zwieseler Raum, aber auch überregionale Veranstaltungen und Messen wie die Glasmesse Ambiente in Frankfurt oder diverse Touristikmessen in ganz Deutschland. Gern gesehene Gäste sind die Damen auch in der Partnerstadt Brake und bei Festen im benachbarten Tschechien. Ein Höhepunkt ist sicherlich der Besuch der Internationalen Grünen Woche in Berlin: Auf Einladung des Vereins der Königinnen treffen sich jedes Jahr die Produktköniginnen aus ganz Deutschland in der Hauptstadt. Ein weiteres Highlight ist alle 2 Jahre das 3-tägige Königinnentreffen. Die Hoheiten werden bei ihrer Arbeit durch die Touristinfo und die Kulturabteilung der Stadt Zwiesel sowie die Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald unterstützt.

In ihrer 2-jährigen Amtszeit von Juli 2019 bis Juli 2021 können die Glasmajestäten wertvolle Erfahrungen sammeln und dabei ganz unterschiedliche Menschen kennen lernen. Und ihr ehrenamtliches Engagement lohnt sich: Zur Dienstkleidung gehört ein Dirndl mit passendem Glasschmuck der Künstlerin Magdalena Paukner, einer Krone und der Schärpe, zusätzlich erhalten sie ein attraktives Paket an Sachpreisen, die Zwiesel und weitere regionale Sponsoren zur Verfügung stellen.
 

Jede Glashoheit erhält:

    •    ein Dirndl von „Welt der Trachten“ mit Krone und Schärpe sowie passendem Glasschmuck der Künstlerin Magdalena Paukner als königliche Dienstkleidung
    •    ein professionelles Fotoshooting für die Autogrammkarten und die Homepage
    •    ein Festpaket für die Grenzlandfeste 2019 und 2020 (je 10 Bier- und Essensmarken)
    •    Wertmarken für Zwieseler Erholungsbad und für die Bayerwald-Sauna
    •    eine Übernachtung im Arberschutzhaus mit Begleitung und ein Glasmenü, dazu die Berg- und Talfahrt mit der Königinnengondel, die das Konterfei der Hoheiten ziert
    •    für das Fest zuhause ein 30-Liter Fassl der 1. Dampfbierbrauerei Zwiesel
    •    Einkaufsgutscheine der Zwiesel Kristallglas AG

Interessierte Bewerberinnen können sich ab sofort noch bis 7. Juni 2019 mit kurzem Lebenslauf und Bild für das Amt der Glaskönigin oder der Glasprinzessin bewerben. Einige wenige Bedingungen müssen die Bewerberinnen dabei erfüllen: Sie müssen mindestens 18 Jahre alt und aus der Region sein und sie dürfen keine Scheu davor haben, vor Publikum zu sprechen, da sie die Stadt und ihr Glas repräsentieren. Sie sollten sich daher speziell dem Werkstoff Glas, der in Zwiesel eine bedeutende Rolle spielt, verbunden fühlen. Selber einen Glasberuf oder ein Glashandwerk ausüben müssen sie aber nicht.

 

Die Endauswahl, welche Hoheiten die Glasstadt von 2019 bis 2021 vertreten, trifft eine Jury aus Vertretern der Glasbranche und der Stadt Zwiesel. Die Inthronisierung der Glasmajestäten findet am 13. Juli 2019 in einem feierlichen Rahmen vor dem Festeinzug zum Grenzlandfest am Rathausvorplatz statt.

Bewerbungen bitte an: Touristinfo Zwiesel, Frau Eva Rossberger,  Stadtplatz 27, 94227 Zwiesel oder digital an rossberger@ferienregion-nationalpark.de Kontakt: 09922 7099014