Vom Wald das Beste. – Nationalparkregion Bayerischer Wald
Informationen zum Virus COVID-19

Partnerportal

Informationen zum Virus COVID-19

Liebe Gäste,

derzeit sind wir alle betroffen und besorgt hinsichtlich der aktuellen und äußerst dynamischen Entwicklungen rund um die Pandemie des Coronavirus. Nahezu stündlich änderen sich die Sachlage und Weisungen, auch und insbesondere hinsichtlich Freizeiteinrichtungen, Gaststätten und Beherbungsbetrieben. Wir sehen uns verpflichtet, euch an dieser Stelle stets aktuelle Informationen zu liefern.

Diese Seite wird laufend aktualisiert. Wir möchten insbesondere auf die hier im Beitrag geannten Links zu den diversen, offiziellen Portalen verweisen und um deren Beachtung bitten. Es ist für uns alle eine Ausnahmesituation, die wir nur gemeinsam meistern können und werden.

Daniel Eder mit dem gesamten Team der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald

(Stand der Infos: 17.03.2020, 15.20 Uhr)


Schließung unserer Touristinformationen:
Seit Mittwoch, den 18.03.2020 bis einschließlich 19.04.2020 sind unsere Touristinformationen für den Publikumsverkehr geschlossen. Die telefonische sowie onlinebasierte Erreichbarkeit ist zu den gewohnten Öffnungszeiten gewährleistet. Bitte beachtet hierzu auch unseren separaten Beitrag

Vermietungsbetriebe und Freizeiteinrichtungen finden unter nachfolgenden Links weitere Hilfestellungen und Antworten auf wichtige Fragen:
Pressemitteilung der Bayerischen Staatskanzlei vom 17.03.2020
https://tourismus.bayern/aktuelle-situation/
https://www.ihk-niederbayern.de/coronavirus-4711880
https://www.dehoga-bayern.de/aktuelles/coronavirus/
https://www.bayern.de/corona-pandemie-bayern-ruft-den-katastrophenfall-aus-veranstaltungsverbote-und-betriebsuntersagungen/
https://corona-navigator.de/

Wenn ich meine Reise nicht antreten möchte:
Da das Robert-Koch-Institut die Gefährdungslage in Deutschland neu bewertet und als hoch eingestuft hat, ist von der Möglichkeit eines außerordentlichen Kündigungsrechts auszugehen. Wichtig: Dies ist noch nicht verifiziert! Ungeachtet dessen appelieren wir an eine fairen Umgang miteinander, bei dem Gäste und Gastgeber eine einvernehmliche Lösung finden (Umbuchung/ Verschieben etc.)

Hilfeleistungen/ Unterstützungsangebote für Unternehmer und Betriebe:
Das Bayerische Staatsministerium hat umfangreiche Soforthilfemaßnahmen und weitere Hilfspakete in Aussicht gestellt.
Hier findet ihr dazu die entsprechenden Informationen, sowie Antragsformulare:
https://www.stmwi.bayern.de/coronavirus/
Aktuelle Infos zu Stornierungen, zum derzeitigen Beherbergungsverbot und wie mit Gästen zu verfahren ist, die momentan noch beherbergt werden, findet ihr zusammengefasst unter nachfolgendem Link:
https://partner.ferienregion-nationalpark.de/news/aktuelle-infos-zu-stornierungen.html

Sind Freizeiteinrichtungen geöffnet?
Seit Dienstag, den 17.03.2020 ist alles geschlossen, was unter den Bereich Freizeiteinrichtungen fällt. Dazu gehören: Sauna- und Badeanstalten, Kinos, Tagungs- und Veranstaltungsräume, Clubs, Bars und Diskotheken, Spielhallen, Theater, Vereinsräume, Museen, Stadtführungen, Sporthallen, Sport- und Spielplätze, Fitnessstudios, Bibliotheken, Wellnessstudios, Thermen, Tanzschulen, Tierparks, Vergnügungsstätten, Fort- und Weiterbildungsstätten, Volkshochschulen, Musikschulen und Jugendhäuser.

Sind Gaststätten geöffnet?
Seit Freitag, den 20.03.2020 gilt für den Gastronomiebereich:
Untersagt werden Gastronomiebetriebe jeder Art. Ausgenommen ist die Abgabe und Lieferung mitnahmefähiger Speisen.
Informiere dich bitte vor einem geplanten Besuch einer Gaststätte beim Betrieb selbst, oder bei einer unserer Tourist Informationen über die entsprechenden Öffnungs- und Schließzeiten, sowie ob ein Straßenverkauf, bzw. ein Lieferservice stattfindet.

Geschäfte des Einzelhandels
Alle Ladengeschäfte des Einzelhandels bleiben geschlossen. Ausgenommen sind für die alltägliche Versorgung der Bevölkerung: Alle Geschäfte im Lebensmittelhandel, Getränkemärkte, Banken, Apotheken, Drogerien, Post, Tierbedarf, Tankstellen und der Onlinehandel. Für all diese Geschäfte werden die Ladenöffnungszeiten ausgeweitet, um den Andrang zu entzerren. Sie dürfen werktags von 6.00 bis 22.00 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 12.00 bis 18.00 Uhr öffnen. Diese Regelungen gelten zunächst bis einschließlich 30. März.

Sind Beherbergungsbetriebe geöffnet?
Die am Montag von der Bayerischen Staatsregierung ausgerufene Anordnung des Katastrophenfalls ist seit Mittwoch, den 18.03.2020, gültig.
Diese besagt neben zahlreichen weiteren Maßnahmen auch, dass ab Mittwoch, den 18.03.2020 der Betrieb von Hotels und Beherbergungsbetrieben und die Zurverfügungstellung jeglicher Unterkünfte zu privaten touristischen Zwecken untersagt ist. Hiervon ausgenommen sind Hotels, Beherbergungsbetriebe und Unterkünfte jeglicher Art, die ausschließlich Geschäftsreisende und Gäste für nicht private touristische Zwecke aufnehmen.
Entgegen anderslautender Meldungen, die in den letzten Tagen schnell die Runde machten, richtet sich dies an alle Berherbungsbetriebe, vom Hotel bis zum Privatzimmer. 

Allgemeinverfügung Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

Änderungen Allgemeinverfügung Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege


Noch haben wir keine offizielle Info bezgl. der Dauer dieser Anordnung. Es ist davon auszugehen, dass diese mindestens bis 30.03.2020, eher bis 19.04.2020 gelten wird. Für Gastgeber wichtig zu wissen: Im Falle der Stornierungen während des ausgerufenen Katastrophenfalles dürfen keine Stornogebühren erhoben werden!
Unsere Empfehlung dazu: Es soll versucht werden, mit dem Gast eine kulante Einigung zu erzielen, wie zum Beispiel eine Umbuchung auf einen späteren Zeitpunkt.

Finden Veranstaltungen statt?
Veranstaltungen sind nicht mehr erlaubt, außer im unmittelbaren privaten Umfeld. Dies gilt bis Ende der Osterferien am 19. April. Ausnahmegenehmigungen können laut Staatskanzlei auf Antrag von der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde erteilt werden, "soweit dies im Einzelfall aus infektionsschutzrechtlicher Sicht vertretbar ist". Informiere dich deshalb bitte über die aktuelle Regelung, bzw. über eventuelle Ersatztermine. Gerne helfen hierzu auch unsere Tourist Infos entsprechend weiter.

Welche Einschränkungen gibt es noch?
Seit Montag, den 16.03.2020 sind alle Schulen, Kindertagesstätten und Kindergärten vorläufig bis zum Ende der Osterferien am 19.04.2020 geschlossen.

Aktuelle und offizielle Infos zu COVID-19:
Auf der Webseite des Landkreises Regen und des Landkreises Freyung Grafenau findest du aktuelle Informationen zur Situation in der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald.
Allgemeine Hinweise zum Virus COVID-19 sowie Empfehlungen zum Schutz vor einer Infektion gibt das Robert Koch Institut.

Internationale Risikogebiete und besonders betroffene Gebiete in Deutschland:
Informationen über internationale Risikogebiete und besonders betroffene Gebiete in Deutschland findest du in der Übersicht des Robert Koch-Instituts.

Das könnte Sie auch interessieren!