Vom Wald das Beste. – Nationalparkregion Bayerischer Wald
Hilfe für Grenzpendler aus der Tschechischen Republik

Coronameldungen

Hilfe für Grenzpendler aus der Tschechischen Republik

Die tschechische Regierung hat beschlossen ab Donnerstag, 26.03.2020, 0.00 Uhr verschärfte Regelungen für Grenzpendler zu erlassen.

Die in der Ferienregion beruflich tätigen Tschechen dürfen dann zwar nach wie vor die Grenze nach Deutschland passieren, sollen folgedessen aber für mindestens zwei Wochen am Stück an ihrem Arbeitsort in Deutschland verbleiben. Während dieser Zeit sollen/dürfen sie nicht nach Tschechien einreisen. Im Anschluss wird von der tschechischen Regierung eine strenge, zweiwöchige Quarantäne angeordnet.

Update: 27.04.2020
Die bisherigen Regelungen für Grenzpendler bleiben unverändert bestehen, das hat der Chamer Landrat und Bezirkstagspräsident Franz Löffler nach einem Gespräch mit dem Hauptmann der Region Pilsen, Josef Bernard, bekanntgeben.

Arbeitnehmer aus der Tschechischen Republik und Mitarbeiter im Gesundheits- und Pflegebereich sowie in den sogenannten kritischen Infrastrukturen dürften weiterhin die Grenze nach den bislang geltenden Bestimmungen überschreiten: Entweder im zweiwöchigen Turnus mit anschließender Quarantäne oder mit einer Bestätigung (Verbalnote) der Deutschen Botschaft in Prag.

Neu kommt ab Montag, 27. April, eine Regelung hinzu, die es auch regulären Berufspendlern ermöglichen soll, die Grenze täglich zu überschreiten. Voraussetzung dafür sei der Nachweis eines negativen Corona-Tests, der maximal vier Tage alt sein darf und alle zwei Wochen erneuert werden muss, wie das Landratsamt Cham mitteilt. Man kläre derzeit in Zusammenarbeit mit der Industrie- und Handelskammer, ob und wie die neue Regelung praktisch umzusetzen ist.
Nähere Details hierzu finden Sie hier.

Update: 04.05.2020
Tschechien verlängert Grenzkontrollen bis Mitte Juni
Tschechien behält seine Grenzkontrollen zu Deutschland und Österreich mindestens bis zum 13. Juni bei - Das beschloss das Kabinett des Regierungschefs Andrej Babis am Montagabend.
Trotz der erheblichen Einschränkungen beschloss das Kabinett nun, ab dem 11. Mai die Wiederaufnahme des regulären internationalen Reiseverkehrs mit Bus, Bahn und Flugzeug zuzulassen. Er war Mitte März unterbrochen worden. Die Staatsbahn CD kündigte Verhandlungen über das weitere Vorgehen mit den ausländischen Partnerbahnen an.


Für alle Arbeitnehmer, die sich entschlossen haben, in Deutschland zu bleiben und weiterhin Ihre Tätigkeiten auszuüben, haben wir nachfolgend eine kleine Übersicht aller zur Verfügung stehenden Unterkünfte in unserer Ferienregion erstellt.
 

Liste mit anfragbaren Unterkünften für Grenzpendler


Bitte beachten Sie, dass diese Liste keinen Anspruch auch Vollständigkeit und Richtigkeit erhebt.
Für weitere Informationen und zur Buchung der entsprechenden Zimmer oder Ferienwohnungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Unterkunft.

Sie vermieten ebenfalls an tschechische Arbeitnehmer und sind in der Übersicht nicht gelistet?
Unsere Tourist Infos freuen sich über Ihre kurze Rückmeldung unter Tel.: +49 (0) 800 0008465 oder via Email: online@ferienregion-nationalpark.de

Weitere Infos zu diesem Thema finden Sie unter folgendem Link:
https://www.ihk-regensburg.de/service/coronavirus-informationen-fuer-unternehmen/coronavirus-massnahmen-in-tschechien-4727712

Alle wichtigen Informationen zum Coronavirus, auch für Gastgeber und Leistungsträger, werden fortwährend im neu eingerichteten Partnerportal der Ferienregion unter https://partner.ferienregion-nationalpark.de online gestellt.

Das könnte Sie auch interessieren!